Close
Loading the player ...
compliance-internal-activation-banners-en220x300
Close
Loading the player ...
Verordnung (EG) Nr. 450/2009
Close
Loading the player ...
EU-Richtlinien zu aktiven und intelligenten Materialien und Gegenständen
Aktiv/Intelligent

„Aktive Materialien und Gegenstände“ sind Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, die Haltbarkeit eines verpackten Lebensmittels zu verlängern oder dessen Zustand zu erhalten bzw. zu verbessern.  Sie sind derart beschaffen, dass sie gezielt Bestandteile enthalten, die Stoffe an das verpackte Lebensmittel oder die das Lebensmittel umgebende Umwelt abgeben oder diesen entziehen können.  Dazu zählen etwa bestimmte Stoffe absorbierende oder reinigende Materialien.

„Intelligente Materialien und Gegenstände“ sind Materialien und Gegenstände, mit denen der Zustand eines verpackten Lebensmittels oder die das Lebensmittel umgebende Umwelt überwacht wird.  Ein Beispiel sind Zeit-Temperatur-Indikatoren.

Lieferanten aktiver und intelligenter Verpackungsmaterialien müssen sicherstellen, dass ihre Materialien bei Verkauf auf dem europäischen Markt den geltenden Vorschriften des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nach 1935/2004 (EG) sowie 450/2009 (EG) entsprechen. Diese Verordnungen enthalten spezielle Anforderungen an aktive und intelligente Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen.  Diese Anforderungen beziehen sich unter anderem auf die zulässige Stoffzusammensetzung, die Produktkennzeichnung und die Konformitätserklärung sowie erforderliche Belege.

Für diese Stoffe gelten außerdem zusätzliche Kennzeichnungsbestimmungen.  Nicht essbare Teile sind eindeutig als solche zu kennzeichnen, und zwar mit den Worten „Nicht essbar“ und, soweit technisch möglich, mit dem entsprechenden Symbol.