Close
Loading the player ...
Forschungs- und Entwicklungszentren

Unsere Geschichte

Firmengeschichte

LPM Our Story

Die Geschichte von Avery Dennison beginnt im Jahr 1935: Am Anfang gibt es nur ein paar Ersatzteile, eine glänzende Idee und einen Kredit in Höhe von 100 US-Dollar. Ray Stanton („Stan“) Avery, ein sich abmühender Büroangestellter in Los Angeles, erfand eine intelligente Methode zur Preisauszeichnung von Produkten und machte sich dann auf, der Etikettierungsbranche den Weg zu ebnen.

Mit ein paar einfachen Materialien — hauptsächlich gebrauchten Maschinenteilen und einer Säbelsäge — baute Stan die erste Maschine zum Stanzen selbstklebender Etiketten und meldete sie zum Patent an. Seine herausragenden praktischen Fähigkeiten brachten ihm schließlich 18 Patente ein und etablierten Avery Adhesives als Unternehmen, das die Art und Weise, wie Marken und Unternehmen Informationen bereitstellten, revolutionierte. 1990 fusionierte Avery International mit Dennison Manufacturing, und so war Avery Dennison geboren.

Heute fertigt und vermarktet die Geschäftssparte Label and Packaging Materials (LPM) von Avery Dennison Produkte unter der bekannten Marke Fasson®, zu der selbstklebende und nicht klebende Papiere, Filme und Folien gehören. LPM-Produkte werden von Etikettenverarbeitern und Herstellern von Gebrauchsgütern für die Markenidentität, die Barcode-Etikettierung, die Produktkennzeichnung und andere Anwendungen verwendet.

Ray Stanton, Gründer von Avery Dennison

1935–1950

  • Erstes Stanzverfahren, Inline-Maschine und Rundwalze für selbstklebende Etiketten
  • Erster haftklebender Klebstoff auf synthetischer Basis und eine Schnelllöse-Beschichtung für selbstklebende Produkte
  • Erste systematische Ansätze für Kennzeichnungs- und Preisetiketten
  • Erster Handspender für selbstklebende Etiketten

 

1957–1970

  • Erster nicht entfernbarer selbstklebender Klebstoff
  • Kommerzialisierte Crack-N Peel®-Etiketten mit brechbarem Abdeckmaterial für leichtes Entfernen
  • Erste Methode zum Aufbringen von Tinte auf neue Folie und Folienoberflächen

 

1970–1980

  • Verwendung der selbstklebenden Materialien von Avery Dennison bei der Herstellung der ersten US-amerikanischen selbstklebenden Briefmarke für den U.S. Postal Service
  • UV- und Elektronenstrahlhärtung und neue Thermotransfersysteme zur Trocknung von Klebstoffen und silikonbeschichteten Materialien
  • Erste Klebstreifen für verstellbare und wiederverschließbare Windeln

 

1980–1990

  • Fasson führt Ultraliner®-Material ein, ein robustes Kunststoff-Abdeckmaterial für höhere Druckgeschwindigkeiten und schnellere Anwendung bei selbstklebenden Produkten
  • Erste Produkte mit Ultra-Haftung durch Anwendung einer neuen UV-Härtemethode
  • Erstes Print-your-own-Etikett und erste softwarekompatible Vorlagen
  • Selbstklebendes Etikettenmaterial für den „No-Label-Look“

 

1990–2000

  • Funktionsetiketten mit Möglichkeit zum Wiederversiegeln und mit Ventil
  • Erstes inhaltsunabhängiges RFID-Etikett
  • Recyclingfähige Getränkeetiketten
  • Erste selbstklebende Briefmarke für den Verkauf über Automaten
  • Erster umweltfreundlicher Betrieb in China, in dem auf den Einsatz von Lösemitteln verzichtet wird

 

2000–2009

  • Neues Thermotransfer-Etikettierungsverfahren für Kleidung
  • Fasson Luminescent-Folie in Korea entwickelt und vermarktet
  • Avery Graphics entwickelt Easy Apply Film, eine Überlaminierung, die die Umwicklung wie ein Gemälde aussehen lässt (für Fahrzeuggrafiken)
  • Einführung anpassbarer Binder der Marke Avery
  • Entwicklung von Clean Edge-Visitenkarten mit nicht perforierten Kanten