Italienischer Umweltdienstleister Tramonto Antonio nimmt an Müllentsorgungsprogramm von Avery Dennison teil

OEGSTGEEST, Niederlande – 11 September 2014 – Avery Dennison sorgte durch die Aufnahme von Tramonto Antonio Srl, einem norditalienischen Umweltdienstleister, für die Ausweitung seines europäischen Müllentsorgungsprogramms.

Das Unternehmen mit Sitz in Vergiate in der Lombardei gehört nun zu einer Gruppe ernannter Partner, die Abfälle von Etikettierungsprodukten sammeln und verwerten. Verarbeiter sowie Markeninhaber werden so bei der Entsorgung auf Mülldeponien oder Verbrennungsanlagen unterstützt und können ihre Nachhaltigkeitsleistung verbessern.

„Gemeinsam mit unseren Partner entwickelt Avery Dennison bessere Abfallentsorgungsmöglichkeiten für Kunden mit selbstklebenden Etiketten“, erläutert Xander van der Vlies, Sustainability Director der Avery Dennison Materials Group. „Umweltschutz stellt für uns eine zentrale Aufgabe dar – daher arbeiten wir an handfesten und transparenten Lösungen, mit denen Etikettenverarbeiter auf lange Sicht Nachhaltigkeit erzielen können. Unser Programm verbessert aber nicht nur die Nachhaltigkeit, sondern es vereinfacht auch den Prozess und sorgt für eine Senkung der Kosten.“

Silikonisiertes Trägermaterial und andere Abfälle, die wiederverwertbar sind und getrennt werden können, werden von Tramonto gesammelt und den besten verfügbaren Recyclingoptionen zugeführt.

Die von Tramonto gesammelten Laminatabfälle, z. B. Matrixabfälle oder Anfahrfrollen, werden für die Herstellung von Ersatzbrennstoffen (EBS) genutzt und als Kohleersatz an Zementwerke geliefert. Diese Lösung stellt nicht nur eine Alternative zu Mülldeponien oder Verbrennungsanlagen dar, aus der sich eine Senkung der Treibgasemissionen ergibt, sondern sie wandelt den Abfall auch in eine Ressource um, durch die die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen gemindert wird. Außerdem entstehen durch die hohen Temperaturen und die Nutzung des Abfalls als Rohmaterial in den Zementöfen keine zusätzlichen Abfälle, die anschließend entsorgt werden müssen.

Davide Tramonto, Technical Director von Tramonto Antonio Srl, erklärt: „Die besten Lösungen zur Abfallentsorgung zu finden und dabei immer die Umwelt im Blick zu haben, ist unsere zentrale Aufgabe. Das Müllentsorgungsprogramm von Avery Dennison bot uns die ideale Möglichkeit, mit dem Unternehmen zusammenzuarbeiten und einen Beitrag zu ihrem Engagement für Nachhaltigkeit zu leisten. Wir investierten 2010 in die neue EBS-Verarbeitungstechnologie und stellten dabei eine vollständige Einhaltung der Materialanforderungen und Vorschriften sicher. Dies zeigt sich auch anhand unserer umfangreichen Bandbreite an Zertifizierungen, zu denen UNI EN ISO 9001:2008, UNI EN ISO 14001:2004, OHSAS 18001:2007, SA 8000 und EMAS gehören.

Je nach Sachlage haben Etikettenverarbeiter durch die kostenpflichtige Teilnahme an diesem neuen Programm die Möglichkeit, bis zu 20 Prozent ihrer Ausgaben einzusparen. Nach einer ersten Werksbesichtigung kann Tramonto Antonio Srl eine Aufstellung der konkreten Kosten erstellen.

Der Etikettenverarbeiter Artes mit Sitz in Arcisate war das erste Unternehmen, das dem Programm beitrat. Laut Paolo Belloni, einem Geschäftspartner, hat dies erhebliche Vorteile mit sich gebracht: „Der Umweltschutzaspekt dieses Programms ist wichtig, aber wir konnten auch einige Einsparungen erzielen. Darüber hinaus profitieren wir nun von der von Tramonto vorgeschlagenen Logistiklösung mit einer Abholung pro Woche anstelle von zwei. Dadurch haben wir weniger lästige Büroarbeit zu erledigen.“

Euroadhesiv Srl (Omegna, Verbania) trat dem Programm im Mai bei und Luca Mori, Quality & Environment Manager, ist mit dem Zugewinn an Nachhaltigkeit zufrieden: „Nachhaltigkeit stellt für uns ein wichtiges Thema dar. Es kam uns daher zugute, dass uns eine bessere Lösung vorgestellt wurde, wie wir mit unseren selbstklebenden Materialabfällen umgehen können – eine Möglichkeit, durch die die Entsorgung auf Mülldeponien oder in Verbrennungsanlagen hinfällig wurde.“

Avery Dennison entschied sich für Tramonto Antonio als Partner, da das Unternehmen eine ausgezeichnete Dokumentation seines Betriebs führt, die optimale Lösung für eine Vielzahl von Abfallströmen – einschließlich Sondermüll – anbietet und über einen umfassenden IT-Support für Berichterstattung und Rückverfolgung verfügt. Des Weiteren gibt es Empfehlungen zur Verbesserung des Entsorgungsprozesses und hilft bei der Auswahl der geeigneten Entsorgungsmethode für unterschiedliche Abfallsorten.