Etikettenverarbeiter Reynders_Label Printing registriert sich für neues Papierrecycling-Programm von Avery Dennison und Smurfit Kappa

paper_recycling

LEIDEN, Niederlande — 2. Mai 2014 — Das Potenzial der von Avery Dennison ins Leben gerufenen Initiativen zum Recycling von Trägermaterial wurde kürzlich dadurch bestätigt, dass der belgische Etikettenverarbeiter Reynders_Label Printing sich für das neue Programm zum Recycling von Trägerpapier angemeldet hat. Das Programm wurde von Avery Dennison initiiert und von Smurfit Kappa umgesetzt.

„Angesichts von über 300.000 Tonnen an Trägermaterialmüll in Europa ist das Potenzial für dieses Recyclingprogramm beträchtlich“, so Xander van der Vlies, Leiter Nachhaltigkeit bei der Avery Dennison Materials Group. „Wenn wir entsprechend diszipliniert sind und wenn alle Glieder der Wertschöpfungskette Verantwortung übernehmen, wird durch das Recycling von Trägermaterial der CO2-Fußabdruck insgesamt sinken und es werden Entsorgungskosten für Trennschichten vermieden.“

Im Rahmen des Programms zum Recycling von Papierträgern von Avery Dennison bietet Reynders seinen Endverbrauchern ein Abholsystem für Trägermaterial aus silikonisiertem Papier und kombiniert dieses mit Abfallentsorgungsströmen von anderem Papier und Wellpappe. Johan Lievers, Leiter der Qualitätssicherung bei Reynders bemerkt, dass Recycling zunehmend zur Geschäftspriorität werde und die neue Regelung mit beträchtlichen Vorteilen einhergehe: „Wir wissen, wo das Material verarbeitet wird, und Smurfit Kappa bestätigt, dass unser gesamter Papiermüll – einschließlich des Trägermaterials aus silikonisiertem Papier – im Zuge der Herstellung von neuer Wellpappe recycelt wird.“

Leon Graff, Geschäftsführer von Smurfit Kappa Recycling Benelux, stimmt dem zu: „Die Nutzung unserer bestehenden Abholinfrastruktur und die Kombination der Abholung von Trägermaterialmüll mit anderen Abfallkategorien wie Pappe und Wellpappe ermöglicht es uns, die kritische Masse zu erreichen, die wir brauchen, um die komplexe Logistik rund um das Trägermaterial-Recycling abzuwickeln.“ Um unserem Recycling-Prozess zu genügen, muss der Trägermaterialmüll bestimmte Qualitätskriterien erfüllen – wie dies auch bei anderen Recyclingprogrammen der Fall ist.

Das Recyclingprogramm von Avery Dennison und Smurfit Kappa ist nicht nur in den Benelux-Staaten, sondern auch in Deutschland und Großbritannien verfügbar. Auch andere Etikettenverarbeiter und Markeninhaber sind eingeladen, an diesem Programm teilzunehmen, das nicht nur mit ökologischen, sondern auch mit ökonomischen Vorteilen einhergeht.

 

Über Avery Dennison

 

Avery Dennison (NYSE:AVY) ist weltweit führend in den Bereichen Kennzeichnung, Verpackungsmaterialien und -lösungen. Die Anwendungen und Technologien des Unternehmens sind integraler Bestandteil von Produkten, die in allen bedeutenden Branchen und Märkten genutzt werden. Mit Niederlassungen in mehr als 50 Ländern und 26.000 Mitarbeitern weltweit unterstützt Avery Dennison Kunden mit Innovationen und Wissen, um Marken inspirierender und die Welt intelligenter werden zu lassen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Glendale, Kalifornien, USA, und erzielte im Jahr 2013 einen Umsatz von 6,1 Milliarden Dollar für die laufenden Geschäftstätigkeiten. Weitere Informationen finden Sie unter www.averydennison.com.

 

Weitere Informationen:

Avery Dennison
Rob Verbruggen
Tel.: +31 (0) 71 579 4232
Rob.Verbruggen@eu.averydennison.com


EMG
Stephanie Bush
T: +31 164 317 036
sbush@emg-pr.com