Close
Loading the player ...
Weitere Informationen zu Markenschutz und Sicherheitslösungen

Die Herausforderung: Fälschungen und Manipulationen

Rund 5 bis 7 % des gesamten weltweiten Handels* ist von Fälschungen und Manipulationen betroffen.  Dadurch können die Finanzsituation und der Ruf einer Marke erheblichen Schaden erleiden: Betroffene Produkte können im Nu jahreslanges Kundenvertrauen beeinträchtigen, und im schlimmsten Fall kann es sogar zu Risiken für Leib und Leben der Verbraucher kommen. 

Markeneigentümer in nahezu jedem Fertigungssegment suchen daher nach wirksamen und zuverlässigen Möglichkeiten, sowohl ihren guten Ruf als auch ihre Kunden zu schützen.  Pharmazeutika, Weine und Spirituosen, Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, Nahrungsmittel und hochwertige Kosmetika sind einige der Branchen, in denen der Bedarf nach der passenden Sicherheitslösung am größten ist. Pharmazeutische Marken müssen zudem die EU-Richtlinie 2011/62/EU zur Erhöhung der Fälschungssicherheit von Medikamenten erfüllen.  

Für Eigentümer namhafter Marken ist die Eindämmung von Betrug und Manipulationen mittlerweile ein Muss, vor allem für die Hersteller hochwertiger Qualitätsprodukte. Der Schutz des Markenimage ist auf lange Sicht für Wachstum und Stabilität von überragender Bedeutung. Dementsprechend verzeichnen Etikettenverarbeiter eine steigende Nachfrage nach Sicherheitsetikettierungen, die Manipulationen umgehend erkennen lassen. 

 

Die Lösung: Sicherheitstechnologien von Avery Dennison

In vielen Fällen richtet sich der Blick eines Großhändlers oder Verbrauchers zunächst auf das Etikett, das sich damit als bevorzugtes Element anbietet, wenn es um erhöhte Sicherheit der Verpackung geht.  

Welcher Sicherheitsansatz am besten funktioniert, hängt stets vom Produkt und vom Markt ab.  Die Palette an Sicherheitsetiketten von Avery Dennison bietet vielfältige Möglichkeiten, die von kostengünstigen Standardlösungen bis hin zu ausgefeilten, maßgeschneiderten Sicherheitsvorkehrungen reichen. 

Mehrstufige Lösungen sind ebenfalls verfügbar, bei denen für eine spezielle Anwendung eine Kombination aus Sicherheitsfunktionen zum Einsatz kommt. Je mehr Sicherheitsstufen ein Markeneigentümer einsetzt, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, die Zielscheibe von Fälschungen, Raubkopien und Umleitungen zu werden. Avery Dennison unterstützt Etikettenverarbeiter beim Schutz von Markeninhabern, und zwar mit der passenden Technologie, die speziell auf eine bestimmte Anwendung zugeschnitten ist:

  • Manipulationssichere Etiketten
    An Etiketten dieser Art ist eindeutig zu erkennen, ob eine Manipulation stattgefunden hat; sie ändern beispielsweise ihr Aussehen, oder es ist so gut wie unmöglich, sie zu entfernen. Unter anderem können selbstzerstörende Etiketten oder VOID-Etiketten mit Trockenkleberbeschichtung Kunden und Markeneigentümer vor potenziell schädlichen Eingriffen schützen.   
  • Fälschungssichere Lösungen
    In das Etikett lassen sich schwer nachzubildende Merkmale einbauen, sodass Behörden, Einzelhändler und/oder Verbraucher in der Lage sind, den Unterschied zwischen Originalprodukt und Fälschung zu erkennen. Die entsprechenden Vorkehrungen können sichtbar oder verborgen sein; dazu gehören Sicherheitsfäden, Hologramme, benutzerdefinierte (UV-)Aufdrucke und die Einbindung hochwertiger Markierungsstoffe.

 

Welcher Ansatz ist der richtige?

Auf der Website zu Markenschutz und Sicherheitslösungen von Avery Dennison erfahren Sie mehr über unser umfangreiches Sortiment an Sicherheitsprodukten und -funktionen. Auch der für Sie zuständige Handelsvertreter zeigt Ihnen gern einige Proben. Unsere Technikspezialisten unterstützen Sie bei der Schaffung einer Sicherheitslösung, die speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist.

* Quelle: International Chamber of Commerce:  http://www.iccwbo.org/Advocacy-Codes-and-Rules/BASCAP/BASCAP-Research/Economic-impact/Global-Impacts-Study/