Close
Loading the player ...
Weitere Informationen zu Reifenetikettierung

Avery Dennisons Produktportfolio für die Etikettierung von Reifen erhält Innovation Award bei den Label Industry Global Awards 2014

Vulcanisation label in tyre

Das neue Portfolio von Avery Dennison für eines der am schwierigsten zu kennzeichnenden Produkte – Reifen – wurde am Dienstag, 9. September, bei den Label Industry Global Awards zum Gewinner des Innovation Awards für Unternehmen mit mehr als 300 Mitarbeitern ernannt.

Mit dem Award wird die Fähigkeit des neuen Portfolios gewürdigt, das Markenimage zu steigern, die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten und besonders sicher zu haften.

Neu in diesem Portfolio ist das Verkaufspunkt-Reifenetikett. Es besteht aus einer Folienobermaterial, einem Klebstoff mit klebstoff-freien Streifen, die es ermöglichen höhere Verarbeitungsgeschwindigkeiten zu erzielen. Das Verkaufspunkt-Etikettenmaterial verfügt über eine spezielle Beschichtung auf der Rückseite des Polypropylenfolie, die die Migration von Komponenten mit geringem Molekulargewicht und von Verarbeitungshilfen für die Reifenoberfläche verhindert – ein häufiges Problem in dieser Branche. Diese Barriere verhindert, dass Bestandteike durch die Folie an die Oberfläche migrieren. So wird sichergestellt, dass sich das Etikett nicht wellt, sondern seine herausragende Druckqualität beibehält und für einen optimalen Markenauftritt sorgt. 

„Reifen zählen aufgrund ihrer niederenergetischen Oberfläche, die grundsätzlich schwer etikettierbar ist, zu den anspruchsvollsten Anwendungsbereichen von Etiketten“, erklärt Mark Pickner, Direktor des Geschäftsbereichs Gebrauchsgüter von Avery Dennison Label and Packaging Materials Nordamerika. „Wir entwickelten dieses Portfolio in enger Zusammenarbeit mit Reifenherstellern, die uns dabei halfen, die Herausforderungen zu verstehen und effektive, neue Lösungen zu schaffen. Diese Art der Zusammenarbeit stellt den Schlüssel unseres Innovationsprozesses dar – und mit dem Ergebnis könnten wir nicht zufriedener sein.“

Das Reifenportfolio umfasst auch Etikettenmaterial für den Vulkanisierungsprozess der Reifen, das speziell für den Rückverfolgsprozess mittels Seriennummer entwickelt wurde. Ihr Aufbau bietet die erforderliche Widerstandsfähigkeit gegen Hitze und die Abriebfestigkeit, um den extremen Bedingungen während des Vulkanisierungsvorgangs der Reifen standzuhalten. Da die Marken ihre Reifen aus Gründen der Rückverfolgbarkeit und Sicherheit serialisieren, kann das Etikettenmaterial in der Endphase angebracht werden, bleibt an den Reifen haften und ist beständig gegenüber anspruchsvollen Umweltbedingungen.

Die Label Industry Global Awards, organisiert von Tarsus, werden jährlich verliehen – abwechselnd auf der Labelexpo Americas in Chicago oder auf der Labelexpo Europe in Brüssel. Die Innovation Awards werden an zwei Unternehmen vergeben – eines mit mehr und eines mit weniger als 300 Mitarbeitern – und würdigen besondere Innovationen für die Etikettierbranche in den Bereichen Technologie oder Geschäftspraxis. Die Wettbewerbsbeiträge werden anhand des Innovationsgrads, des praktischen Einflusses auf den Markt und wirtschaftlicher und ökologischer Aspekte bewertet.

Weitere Informationen zum Produktportfolio für Reifenetikettierung und anderen Innovationen von Avery Dennison, die bei der diesjährigen Labelexpo vorgestellt wurden, finden Sie in der virtuellen Fachmesse des Unternehmens auf virtuallabelexpo.averydennison.com. Innovationsexperten stehen am 16. und 17. September im Chat auf der Site der virtuellen Fachmesse zur Verfügung, um Sie mit weiteren Informationen zu versorgen.