Avery Dennison bringt neuen TrueCut™ - Klebstoff für Papiere auf den Markt

OEGSTGEEST, Niederlande — 29. September 2015 — Das umfangreiche Avery Dennison Portfolio für Klebstofftechnologien wurde um ein weiteres Produkt ergänzt. Die neue TrueCut-Klebstofftechnologie speziell für Papierobermaterialien erweitert ab sofort das Angebot. Sie sorgt für eine erhebliche optimierte Verarbeitungsgeschwindigkeit und bietet bessere Haftung auf Kartonagen und bei Anwendungen bei niedrigeren Temperaturen. So profitieren sowohl die Etikettenverarbeiter, die sich eine exzellente Performance auf den Druckmaschinen wünschen, als auch die Endkunden, welche eine große Bandbreite an Anwendungen anstreben.

Global Director des Bereichs Papier und VI Jan ‘t Hart verspricht, dass Etikettenverarbeiter unmittelbar in den Genuss der Vorteile einer schnelleren und leichteren Verarbeitung kommen: „Die Verarbeitungszeit kann mit dem Klebstoff im Vergleich zu den Branchenstandards um bis zu 100 % erhöht werden. Die Rollenwechsel und der damit verbundene Zeitaufwand werden minimiert bzw. entfallen eventuell ganz. Weitere Vorteile: Weniger Bahnrisse beim Gitterabzug und schnellere Haftung (z. B. drei Mal so schnell wie eine bestehende andere Option). Die zuverlässige Performance bei der Verarbeitung von Papieranwendungen und minimale Maschinenausfallzeiten können die Produktivität entscheidend beeinflussen.”

Die TrueCut-Technologie kann die Produktionskosten erheblich reduzieren, da sie auf den Maschinen optimal funktioniert. Die Rollenwechsel laufen reibungslos und schnell, bei einem Wechsel sind fast keine Anpassungen nötig. Die zuverlässigen, reibungslosen Abläufe sorgen für belegbare Einsparungen und zusätzliche Kapazitäten, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Auch die Etikettenabstände können reduziert werden, was den Ausschuss reduziert. Zudem erhöht sich die Lebensdauer der Stanzen, denn es wird mit weniger Druck gearbeitet.

Jan ‘t Hart fügt hinzu, dass der neue Klebstoff eine größere Bandbreite an Anwendungen abdeckt: „Dank der verbesserten Haftung auf Kartonagen profitieren die Etikettenanwender von einer erhöhten Performance bei Anwendungen im Bereich Variable Daten und Logistik. Der Klebstoff entspricht der europäischen Lebensmittelrichtlinie 1935/2004/EC und den Empfehlungen des deutschen Bundesamtes für Risikobewertung XIV, wonach der direkte Kontakt mit trockenen, feuchten und fettigen Lebensmitteln sicher ist. Zusammen mit der besseren Haftung bei niedrigeren Temperaturen kann dies innovative Produkt im Lebensmittelbereich vielfältig zur Anwendung kommen.”